BIOGRAFIE

MONIKA BAJER

geboren 1962 in Wien

als Autodidaktin Kurse und Workshops u.a bei 

Manuela Papez Malkovsky, Berthild Zierl,   Alfred Hansl, Marika Wille-Jais, Peter Mairinger , Günther Reil,  Albert Hofmann
  

Mitglied bei:
www.art-schmidatal.at 

Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs

Mitwirkung seit 2012 bei den Tagen der offenen Ateliers in NÖ


  

Ein Grundkonzept meiner Arbeit besteht darin, meiner Kreativität keine Fesseln durch starre Entwürfe anzulegen. Nichts steht von Vornherein fest. Jedes Bild wird in der Auseinandersetzung mit der Leinwand, der Farbe zum Abenteuer und Wagnis. Ich beobachte, verfeinere, verwerfe, rette, vernichte und begreife, erfinde es neu. Es gilt, den Punkt zu finden, wo sich die  Arbeit zu einer sinnvollen Einheit verdichtet, die eine Idee in sich trägt und diese auch  aus -ausstrahlt. Innere Visionen, Stimmungen, existentielles Empfinden, oft die pure Energie sollen sichtbar und fühlbar werden. Ich möchte die emotionale Erlebniswelt des Betrachters  ansprechen, sodass er das Bedürfnis verspürt sich in dieses vielfältige Kräftespiel zu integrieren. Meine Muse ist das Leben selbst - unschuldig begonnen, lebhaft, Fragen aufwerfend, Antworten schuldig bleibend, Spuren hinterlassend, veränderbar - wunderbar.